Das mixte Openville-Projekt aus Timi?oara trägt jetzt den Namen Iulius Town

* die größte Investition in ein Profilprojekt im Westen des Landes von über 220 Millionen Euro * 120.000 qm in der größten Retailgegend außerhalb Bukarests * regionaler Geschäftspol, 100.000 qm Bürofläche

Die Unternehmen IULIUS und Atterbury Europe geben bekannt, dass Openville Timi?oara, das erste Mehrzweckprojekt in Westrumänien, zu Iulius Town wird, ein Name, der von der Verbundenheit der Temeswarer mit der Marke Iulius inspiriert ist. Die Idee, die Marke von Openville auf Iulius Town zu erweitern, ist von der besonderen Wertschätzung der Temeswarer gegenüber Iulius Mall inspiriert worden, die sich schon seit der Eröffnung im Jahr 2005 als führendes Einkaufsangebot in der Region, ein Wahrzeichen der Stadt und einer ihrer Lieblingsfreizeitplätze, behauptet hat.

Das Projekt mit einem Wert von mehr als 220 Millionen Euro, die größte Immobilieninvestition in der westlichen Region des Landes, sollte von Anfang an die Iulius Mall Timi?oara integrieren, die nun Büros, Einzelhandels- und Unterhaltungsfunktionen umfasst.

Unter dem neuen Namen bleibt das städtebauliche Design unverändert, wobei alle ursprünglich geplanten Bestandteile erhalten bleiben: regionaler Geschäftspol, die größte Einzelhandelsfläche außerhalb der Hauptstadt, ein Park, Veranstaltungsräume und neue Parkplätze.

Die Hauptattraktion für Geschäfte, Shopping und Freizeit im Westen des Landes

Iulius Town wird die Stadt im Zentrum Temeswars sein, ein Stadterneuerungsprojekt, das die Gemeinde zusammenführen und die Temeswarer und die Bewohner der Region sowie auch die der Nachbarländer zusammenbringen soll, unabhängig davon, ob sie ins Büro kommen, zum Einkaufen, um Sport zu treiben oder um sich zu entspannen.

Die erste Entwicklungsphase der mixten Anlage Iulius Town, die gegenwärtig abgeschlossen werden soll, wird Folgendes umfassen: 120.000 qm Retailfläche, 450 Geschäfte, neue Marken, ein neues Kinokonzept, das größte Gesundheits- und Fitnesszentrum in Rumänien, drei Veranstaltungssäle, thematische Restaurants und Cafés, 100.000 qm Bürofläche, ein Autotunnel und 4.070 Parkplätze.

Iulius Town umfasst auch einen wunderschönen Park, der, unabhängig von der Jahreszeit, ein echtes Naturschauspiel bieten wird. Tausende verschiedene Bäume, See, Etagenkarussell, Kinderspielplätze und ein Eislaufplatz zählen zu den Attraktionen der Grünfläche.

Bisher hat das Projekt 50.000 qm Bürofläche in den Gebäuden der Klasse A UBC 1, UBC 2 und UBC 3, die sich als Geschäftspol der Region behauptet haben, auf den Temeswarer Markt geliefert.

In der mixten Anlage arbeitet man am vierten Bürogebäude, das das höchste Gebäude Rumäniens sein wird (155 Meter, 27 Stockwerke), an den neuen Retailflächen, an der Einrichtung des Parks, an einer neuen Tiefgarage und an einem neuen Autotunnel, der den Verkehr in der gesamten Gegend optimieren soll.

Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
BREXIT – ein gewinnloses Geschäft

In diesem Frühjahr sind viele Briten in Panik geraten haben und einen großen Teil der Ersparnisse für verschiedene Konsumgüter ausgegeben,...

Schließen