Ein neues fertiggestelltes Bürogebäude innerhalb der Openville-Anlage, das Business-Pol im Zentrum Temeswars

Das Unternehmen IULIUS weiht im Monat März ein neues Bürogebäude mit einer vermietbaren Fläche von 19.000 qm innerhalb der Anlage Openville Temeswar, ein gemeinsames Projekt, das es zusammen mit Atterbury Europe abwickelt, ein. United Business Center 3 (UBC 3) ist das dritte fertiggestellte Gebäude von den insgesamt sieben Bürogebäuden, die das Geschäftszentrum im Herzen Temeswars bilden werden.

Das Openville-Projekt, das in zwei Etappen durchgeführt wird, von denen eine gegenwärtig abgeschlossen wird, führt zu bedeutenden Änderungen in Temeswar. Gedacht als ein Projekt mit zusätzlichen Office-, Retail- und Leisure-Funktionen, das sich rund um das Einkaufszentrum Iulius Mall dreht, hat das Projekt bislang eine Fläche von 31.000 qm an Büroräumen der Klasse A in zwei Gebäuden geliefert. UBC 1 und UBC 2, vermietet seit der Bauphase, haben sich, mit mehr als 20 Unternehmen auf der Mieterliste, als Geschäftspol der Region durchgesetzt. Zu diesen zählen auch die internationalen Unternehmen aus den Bereichen IT und Automotive wie etwa: Intel, Microsoft, Ness Digital Engineering, Atos, Veoneer, ACI Worldwide, Bitdefender, Azets, Steadforce, Flex România und andere.

Die Konsolidierung der dominierenden Position auf dem Büromarkt Temeswars wird mit der Fertiggstellung des dritten Gebäudes im Monat März fortgesetzt. Hier haben NTT Data und Visma Software große Flächen gemietet und auch andere internationale Unternehmen, die in der kommenden Zeitspanne angekündigt werden, sollen in das UBC 3 Gebäude ziehen.

Kindergarten in englischer Sprache, Fitnesszentrum und Food Court am selben Ort

Openville hat Unternehmen angelockt, die den Mitarbeitern modernste Arbeitsbedingungen, aber, insbesondere, Zugang zu nützlichen Fazilitäten während der Arbeitszeit und nach den bei der Arbeit verbrachten Stunden, anbieten möchten. Die UBC-Gebäude unterscheiden sich durch die Tatsache, dass sie die einzigen Büroräume aus Temeswar sind, die in eine mixte Anlage integriert sind.

Die 2.500 Mitarbeiter, die hier tätig sind, nutzen die Nähe zum größten Einkaufszentrum außerhalb der Hauptstadt, wo sie Zugang zu 350 Geschäften, Food Court, Restaurants, Fitnesszentrum und Multiplex-Kino, haben. Zudem finden sie zahlreiche Dienstleistungen, von öffentlichen Einrichtungen, wo sie ihren Pass oder Führerschein ausstellen lassen können, Banken und Kliniken, bis hin zu Schönheitssalons, Reinigung und Reisebüros. Zusätzlich werden diese bei Abschluss der ersten Etappe des Openville-Projekts Zugang zu einem Kindergarten mit Unterricht laut britischem Curriculum, Säle für private Veranstaltungen, ein neues Multiplex-Kinokonzept und mehrere Geschäfte. Der Park der Anlage wird ihnen die Gelegenheit dazu bieten, sich im Freien oder in zahlreichen Cafes und Restaurants, die eingerichtet werden sollen, zu entspannen.

Zu der Zeitersparnis kommen auch finanzielle Nutzen hinzu. Die Mitarbeiter haben ein Kundenbindungsprogramm zur Verfügung, das ihnen jeden Tag oder während jeder Zeitspanne des Jahres Rabatte von bis zu 25% bei hunderten von Betreibern innerhalb des Iulius Mall bietet.

Das Projekt Openville Temeswar bedeutet eine Investition im Wert von mehr als 220 Millionen Euro, die größte aus dem Westen des Landes, im Immobilienbereich. Die erste Etappe wird Folgendes umfassen: 47.000 qm Retail, neue Marken, 50.000 qm Bürofläche in Betrieb (UBC 1, UBC 2, UBC 3) und weitere 52.000 qm im Bau (UBC 0), einen Park, eine Autounterführung und 4.068 Parkplätze.

Kremsmuellerrot
Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Cristiana Fernbach gründet die erste rumänische Anwaltskanzlei, die zu 100% den neuen Technologien gewidmet ist

Fernbach&Partners bietet Beratung in Projekten aus den Bereichen FinTech, Blockchain-Technologie, Digital Onboarding, GDPR-Compliance Bukarest, 28.02.2019 - Fernbach & Partners ist...

Schließen