Erdgas um bis zu 10 Prozent teurer ab 1. April

Der durchschnittliche Erdgaspreis für Haushalte soll ab 1. April um bis zu 10 Prozent steigen. Zuletzt waren die Gaspreise im Juli 2016 leicht gesunken, sagte Niculae Havrilet, der Vorsitzende der Regulierungsbehörde für den Energiesektor ANRE.

Der Einfluss auf den Geldbeutel sei zunächst nicht zu spüren, weil die warme Jahreszeit folge. Bis November könne sich ANRE die besten Maßnahmen für einen billigeren Gaspreis für die Haushalte überlegen.

Auch die Strompreise könnten in diesem Jahr steigen. Havrilet geht von plus 1-2 Prozent aus.

Quelle: www.adz.ro

Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wirtschaftswachstum 2016 bei 4,8 Prozent

EU-weit 1,8 Prozent Wachstum im letzten Quartal 2016 Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Rumäniens ist im vergangenen Jahr 2016 um 4,8 Prozent...

Schließen