Historischer Moment: Aufstrebendes Rumänien. Der rumänische Kapitalmarkt entwickelt sich zum Aufstrebenden Markt

Zum ersten Mal in der Geschichte wird der rumänische Kapitalmarkt ab dem 21. September 2020 gemäß der Klassifizierung des globalen Indexanbieters FTSE Russell in die Indizes Aufstrebender Märkte aufgenommen. Die Beförderung Rumäniens zum Aufstrebenden Markt 25 Jahre nach der Neugründung der lokalen Börse, einer grundlegenden Institution des rumänischen Kapitalmarktes, stellt einen beispiellosen Erfolg dar.

Die eigentliche Beförderung zum Aufstrebenden Markt ermöglicht es dem rumänischen Kapitalmarkt und der rumänischen Wirtschaft, in den kommenden Jahren neue Mittel aufzunehmen, und sendet ein starkes Signal an private und staatliche Unternehmen, laut dem sie über den Aktienmarkt erheblich wachsen können. Neue Investmentfonds, die Milliarden von Euro verwalten, werden in rumänische Unternehmen investieren können, die an der BVB notiert sind. Dies war bisher aufgrund der Einschränkungen, die sich aus dem Status des bisher in Rumänien bestehenden Grenzmarkts ergaben, nicht möglich.

„Die Geschichte der Bukarester Börse ist größtenteils die Geschichte des modernen Rumänien und Teil unserer nationalen DNA, weil sie die Fähigkeit dieser Nation demonstriert, sich zu mobilisieren, um ein äußerst ehrgeiziges Länderziel zu erreichen. Die Institution der Börse wurde 1995 wiederhergestellt, nachdem sie unmittelbar nach der Einführung des kommunistischen Regimes in Rumänien für fast ein halbes Jahrhundert geschlossen worden war. Wir haben neu angefangen. Seitdem und bis heute hat die rumänische Börse nach einem Vierteljahrhundert Arbeit und Anpassung an die höchsten Standards die Anforderungen der internationalen Märkte erreicht. Noch nie in der jüngeren Geschichte des Landes gab es ein so umfangreiches Wirtschaftsprojekt, das über einen so langen Zeitraum so viel Aufwand und Entschlossenheit erfordern würde. Und der wichtigste Aspekt, den wir heute erkennen und feiern, ist, dass das Aufstrebende Rumänien mehr ist als das BVB-Projekt, es ist ein Länderprojekt”, so Radu Hanga, Präsident der Bukarester Börse.

„Wir erleben einen historischen Moment. Es ist die klarste und unbestreitbarste internationale Anerkennung, die der rumänische Kapitalmarkt erhält. Es ist mehr als eine Bestätigung der vom Kapitalmarkt geförderten Werte, es ist eine Bestätigung der Bemühungen Rumäniens, in ein beispielloses Investitionsuniversum aufgenommen zu werden. Ich möchte allen am Kapitalmarkt beteiligten Unternehmen und den Behörden danken, die während dieses gesamten Prozesses der Börse nahe waren. Es ist mir eine besondere Ehre, das Team zu leiten, das diesen Moment ermöglicht hat, und ich vertraue auf unsere gemeinsame Fähigkeit, Ziele zu setzen und zu erreichen, die in die Geschichte eingehen”, so Adrian Tanase, General Manager der Bukarester Börse.

Zwei rumänische Unternehmen, Banca Transilvania (TLV) – das meistgehandelte Unternehmen der BVB – und Nuclearelectrica (SNN) – ein börsennotiertes Unternehmen, an dem der rumänische Staat mehrheitlich beteiligt ist – haben ab dem 21. September gemäß der Klassifizierung des globalen Indexanbieters FTSE Russell die erforderlichen Kriterien für die Aufnahme in die All-Cap-Indizes für Aufstrebende Märkte erfüllt. Der Beitrag der beiden Unternehmen war entscheidend für die Aufwertung des gesamten Marktes, da bei der Beförderung die Präsenz von Unternehmen in All-Cap-Indizes berücksichtigt wurde (zu denen Unternehmen mit großer, mittlerer und kleiner Kapitalisierung, ausschließlich des Mikrosektors, gehören).

Infolge der Aufwertung Rumäniens ist TeraPlast (TRP) das erste rumänische Unternehmen, das von der Markt-Aufwertung profitiert hat. Folglich wird TeraPlast ab dem 21. September zum ersten rumänischen Unternehmen, das in den FTSE Global Micro-Cap-Index aufgenommen wird. Der Mikrosektor wird vom globalen Indexanbieter bei der Entscheidung über das Länder-Upgrade nicht berücksichtigt, aber die Einbeziehung rumänischer Unternehmen in diese Indizes kann nicht nur zur Sichtbarkeit, sondern auch zur Gewinnung von Kapital von Fondsmanagern beitragen.

Florin Cepraga, Senior PR Specialist, Bukarester Börse

Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wie gestalte ich das neue Arbeiten im home office?

Das home office ist fest im Arbeitsablauf etabliert. In den letzten Monaten haben wir alle mehr oder weniger intensiv online...

Schließen