Rekordnachfrage nach Büroflächen im Jahr 2019 und neue Interessensgebiete für Unternehmen

Foto: Rawpixel / depositphotos.com

Die Gegend Expozitiei machte fast 15% der Gesamtnachfrage nach Büroflächen aus, die letztes Jahr in Bukarest registriert wurde, und stieg damit in die Top 5 der von Unternehmen bevorzugten Gegenden für ihre Standorte, ganz in der Nähe der Gegend Zentrum-West, dem Gebiet mit der größten Dynamik der letzten 3-4 Jahre.

Die Unternehmen mieteten im vergangenen Jahr in Bukarest fast 390.000 Quadratmeter Bürofläche, wobei die Gesamtnachfrage das höchste Niveau der letzten 9 Jahre verzeichnete. Gegenüber 2018 stieg die Gesamtnachfrage in Bukarest um 16%.

Erwähnenswert ist auch, dass die Nettonachfrage – Neuverträge und Verlängerungen im Fall der bestehenden Räumlichkeiten – gegenüber 2018 mehr als doppelt so hoch war, 212.000 Quadratmeter, und mehr als die Hälfte des gesamten Mietvolumens ausmachte.

Die größten Büroflächen in Bukarest wurden in CBD (17,4% der Gesamtnachfrage), im Zentrum (15,1%), Zentrum – West (14,9%), Nord Expozitiei (14,6%) und Floreasca – Barbu Vacarescu (11,4%) vermietet.

„Es wird immer offensichtlicher, dass der Markt auch in anderen Gegenden von Bukarest expandieren muss, wo weniger Verkehr herrscht. Wie wir sehen, bevorzugen Unternehmen weiterhin die ultrazentrale und zentrale Gegend Bukarests, die die besten öffentlichen Verkehrsverbindungen und eine sehr gute Sichtbarkeit bietet. Diejenigen, denen die Kosten im Zentrum jedoch zu hoch sind, erkunden neue, weniger überfüllte Bereiche, wie Expozi?iei oder Zentrum-Süd, auf die die Entwickler erst seit einigen Jahren aufmerksam geworden sind“, so Marius Scuta, Leiter Office Department JLL România.

JLL blieb im Jahr 2019 Marktführer auf dem nationalen Büromarkt mit einem Marktanteil von über 20,4% der Gesamtzahl der Transaktionen, die mittels Immobilienberatern abgewickelt wurden.

Die Leerstandsquote in den modernen Bürogebäuden aus Bukarest lag Ende 2019 mit rund 8% leicht unter dem Wert des Vorquartals (8,64%). Dies ist auf das Wachstum der Nachfrage im vierten Quartal (107.000 Quadratmeter, davon mehr als 80% Nettonachfrage) und die Lieferung eines einzigen neuen Gebäudes zurückzuführen.

In den Teilmärkten war die höchste Leerstandsquote im Jahr 2019 weiterhin in Pipera – Nord mit jeweils fast 40% zu verzeichnen, gefolgt vom Osten mit 16% und Baneasa – Otopeni mit etwas mehr als 14%.

Die niedrigste Leerstandsquote im Jahr 2019 wurde hingegen im Zentrum (1,1%), im Westen (2,1%) und Floreasca – Barbu Vacarescu (2,5%) verzeichnet.

Im Jahr 2019 wurden in Bukarest 10 Büroprojekte mit einer Gesamtfläche von fast 275.000 Quadratmetern fertiggestellt, fast das Doppelte im Vergleich zu 2018 (141.000 Quadratmeter). Die meisten Lieferungen erfolgten in Zentrum-West (fast 100.000 Quadratmeter, beziehungsweise 35% der gesamten gelieferten Fläche), gefolgt von Floreasca – Barbu V?c?rescu (über 53.000 Quadratmeter, beziehungsweise rund 19% der Lieferungen) und West (47.000 Quadratmeter, 17% der Lieferungen).

Landesweites Wachstum der Nachfrage von 18%

Auf nationaler Ebene wurden rund 470.000 Quadratmeter Bürofläche vermietet, wovon der Nettobedarf, beziehungsweise neue Verträge und Verlängerungen für bereits bestehende Flächen, den größten Anteil ausmachten. Die Gesamtnachfrage stieg 2019 um 18% gegenüber 2018, als ein Niveau von 400.000 Quadratmetern verzeichnet wurde.

Der landesweite Durchschnittswert der Transaktionen mit Büroflächen betrug 1.560 Quadratmeter.

Die Nettonachfrage betrug im Jahr 2019 280.000 Quadratmeter und verzeichnete im Vergleich zu 2018 ein fast dreifaches Wachstum.

Auf nationaler Ebene machte Bukarest fast 83% des gesamten Büroflächenbedarfs aus, gefolgt von Cluj-Napoca (6,5%), Timisoara (4,4%) und Iasi (3,2%).

Aus Sicht der Tätigkeitsbereiche stammte der weitaus größte Anteil der Nachfrage nach Büroflächen auf nationaler Ebene aus dem IT & C-Sektor, der fast 40% der 2019 gemieteten Fläche deckte. Auf dem zweiten Platz lag der Computer & High-Tech-Sektor mit 15,6%, gefolgt von Bankversicherung & Finanzierung mit 8,4% und Einzelhandel & Konsumgüter mit 7,4%.

Im Vergleich dazu entfielen 2018 die höchsten Anteile der Gesamtnachfrage nach Büroflächen auf den IT & C-Sektor mit über 35%, auf den Sektor professioneller Dienstleistungen mit rund 10%, auf Banken, Versicherungen und Finanzierung mit über 7% und Computer & High Tech mit fast 6%.

Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ein wunder Punkt

Zum Jahresende haben sich die internationale Staatengemeinschaft und vor allem die europäischen Länder ambitionierte Klimaziele gesetzt. Für die EU gilt...

Schließen