IN TIMISOARA WIRD DIE GRÖßTE REAL-ESTATE-INVESTITION IM WESTEN DES LANDES VORGENOMMEN

In Timisoara werden die Arbeiten am ersten mixten Projekt des Landeswestens fortgesetzt. Die Openville-Anlage, entwickelt durch die Unternehmen IULIUS und Atterbury Europe rund um das bestehende Einkaufszentrum Iulius Mall, wird einen integrierten Stadtdistrikt mit zahlreichen Einrichtungen darstellen. Ein Park, moderne Arbeitsräume, thematische Restaurants, neue Konzepte für Cafés und Veranstaltungsräume, sind ein Teil der Elemente, durch die die Temeswarer eine kosmopolitische Erfahrung bei ihnen daheim nutzen werden können.

Das Projekt Openville, das in zwei Etappen durchgeführt wird, von denen eine gegenwärtig abgeschlossen wird, wird bedeutende Veränderungen im Zentrum Temeswars mit sich bringen. Dort wird es einen Business-Pol und eine einzigartige Lifestyle-Destination erschaffen. Zum Ende der beiden Phasen wird das Projekt 7 Bürogebäude, 450 Geschäfte, einen Park mit einer Fläche von 50.000 qm, 10 Veranstaltungsräumlichkeiten und das höchste Bürogebäude rumänienweit, umfassen.

Die Arbeiten am Gebäude, durch das die kommerzielle Fläche des Iulius Mall ausgebaut wird, sind fortgeschritten. Hier werden neue Marken, größere Geschäfte einiger großen Retailer, die bereits im Einkaufszentrum vertreten sind, Cafés und Restaurants mit thematischer Einrichtung und Veranstaltungsräume, wiederzufinden sein. Ebenfalls hier werden der erste Kindergarten und die erste Schule Temeswars im britischen System funktionieren.

Das Cinema City Kino wird bis auf 12 Säle ausgebaut haben und wird den Temeswarern erstmals das neue VIP-Cinema-Konzept anbieten: Abendessen und Film im Ultra-All-Inclusive-System.

Der Retailbereich wird durch einen Park verankert sein, der oberhalb der Tiefgarage angelegt wird, an der die Bauunternehmen gegenwärtig arbeiten. Die Temeswarer werden die Gelegenheit dazu haben, viel Zeit im Freien zu verbringen, und das Dank der hiesigen Einrichtungen: Karussell, Eisbahn, See, öffentliche Plätze für Veranstaltungen und Märkte, Cafés und Restaurants.

52.000 vermietbare qm im höchsten Bürogebäude rumänienweit

Die Entwickler von Openville werden das höchste Bürogebäude rumänienweit bauen. Die Arbeiten am United Business Center 0 (UBC 0), das 155 Meter hoch sein wird, haben im Frühjahr begonnen und bedeuten die Einrichtung einer Bürofläche von mehr als 52.000 qm. UBC 0 wird ein wahres vertikales Mix-Projekt sein, das im Parterre Geschäfte, Cafés und Restaurants, und im ersten Stock Veranstaltungsräume für den Corporate-Bereich, umfassen wird. Die Flächen jedes Stockwerks werden mindestens 2.000 qm erreichen, flexible Flächen, ohne innere Säulen und mit viel natürlichem Licht, die so eingeteilt sind, um sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen.

Nach den zwei 2017 fertiggestellten Bürogebäuden mit einer Fläche von mehr als 31.000 qm und die zu 100% vermietet sind, folgt das dritte Gebäude. UBC 3 wird 19.000 qm groß sein und dieses Jahr fertiggestellt werden.

Dank der Nähe zum Iulius Mall bieten die Bürogebäude zahlreiche Nutzen. Die Mitarbeiter haben Zugang zu hunderten von Geschäften, Food Court, Restaurants, Fitnessstudio, Multiplex-Kino, vielfältige Dienstleistungen, Kliniken, Schönheitssalons, Reinigung, Reisebüros, usw.

Die erste Etappe der Openville-Anlage wird Folgendes umfassen: 47.000 qm Retail, 50.000 qm Büroflächen in Betrieb (UBC 1, UBC 2, UBC 3) und weitere 52.000 qm in Bau (UBC 0), einen Park, einen Autotunnel und 4.068 Parkplätze. Das Projekt erfordert eine Investition von mehr als 220 Millionen Euro.

Selgrosrot
Romania
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schließen